Trainingsbetrieb eingestellt

Hallo Sportsfreunde,

aufgrund der aktuellen Entwicklung hat das Land Bayern entschieden den Schulbetrieb bis auf Weiteres einzustellen. Der JuJutsu Verband Bayern folgt dieser Entscheidung und stellt seinen Lehr- und Sportbetrieb ein, deswegen haben wir beschlossen diesem Beispiel zu folgen und stoppen den Trainingsbetrieb mit sofortiger Wirkung.

Wir halten euch auf dem laufenden und wünschen euch das beste.

Trainingsbetrieb wieder aufgenommen

Liebe Ju-Jutsukas, liebe Eltern,

nachdem die Realschule Herzogenaurach eine vorläufige Entwarnung bezüglich des Coronafalles in der Realschule ausgegeben hat, wird unser Trainingsbetrieb ab heute, Montag den 9. März wieder ganz normal fortgeführt.

Natürlich gelten weiterhin die üblichen Vorsichtsmaßnahmen und der gesunde Menschenverstand. Zu eurem eigenen Wohl und zu dem eurer Sportskameraden und Trainer bitten wir euch nicht krank im Training zu erscheinen. Das gilt und galt aber natürlich schon immer für alle Arten von Erkältungskrankheiten.

Details zur Entwarnung des Gesundheitsamtes findet ihr hier:
http://www.realschule-herzogenaurach.de/

Kein Training am 6. März

Liebe Ju-Jutsuka, liebe Eltern,

am heutigen Freitag, den 6. März, bleibt die Realschule Herzogenaurach aufgrund eines Corona-Verdachtfalles geschlossen. Daher muss auch unser Trainingsbetrieb heute leider entfallen.

Bitte informiert euch weiterhin hier auf der Homepage. Wir halten euch auf dem Laufenden, wie sich die Situation entwickelt und ob wir Anfang nächster Woche wieder normal trainieren können.

Passt auf euch auf und haltet euch an die empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen und vor allem bleibt ruhig und besonnen!

Weitere Informationen auch hier:
http://www.realschule-herzogenaurach.de/

Wir sehen uns hoffentlich bald wieder auf der Matte!

Termine Gürtelprüfungen am 28.05.20 (Erwachsene) 29.03. + 02.04.20 (Kinder)

  • Die nächste Gürtelprüfung für Erwachsene findet am Donnerstag  28.05. von 19:00 bis 21:30 Uhr statt. Die Kinder haben die Wahlmöglichkeit am 02.04. von 17:30 19:30 oder Sonntag 29.03. 10:00-12:30.
  • Weitere Prüfungen (vor allem Zwischengurte) so bald genügend TL bereit sind. Wichtig!!! bitte vorher dazu anmelden!!!
  • Jeder Prüfling benötigt sein Gürtelprogramm und einen JJ-Pass inklusive der Beitragsmarke 2019 + 2020!
  • Wer noch keinen Pass besitzt kann diesen ebenfalls bei Holgi erwerben. Kosten für den Pass 10.-€ (einmalig) und für die JSM 17.-€ (jährlich). Es wird ein Passbild (3,5 x 4,5 cm) benötigt. Folgende Angaben sind in den Pass einzutragen: Name, Vorname, Geburtstag, Geburtsort, Verein (Ju-Jutsu Herzogenaurach e.V.).
    Wichtig: das Eintrittsdatum muss mit der JSM übereinstimmen!
    (klebt eine von 2020 vorne = frühestens 1.1.2020 )
  • Der Unkostenbeitrag für die Prüfung zum Zwischengürtel beträgt
    10.- € / Vollgurt 20,-€ (am Prüfungstag).
  • Anmeldung (unbedingt vorab!) zur Gürtelvorbereitung (Zusendung des Gürtelprogramms) / Prüfung bei Holger Heubeck (vorstand@jujutsu-herzogenaurach.de) unter Angabe folgender Daten:
    • Name
    • Vorname
    • Geburtsdatum
    • Datum letzte Prüfung
    • Angestrebter Gürtel + Gürtellänge

Weihnachtsspendenfeier der Sparkasse vom 25.11.2019

Die Sparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach setzte auch in 2019 ihre vorweihnachtliche Tradition mit der jährlichen Spendenfeier fort. Dabei unterstützt sie gemeinnützige Projekte von Einrichtungen mit karitativem und sozialem Charakter, aber auch Vereine und Institutionen aus den Bereichen Sport, Kultur, Umwelt und Bildung. Zusammen mit den Vertretern von rund 70 eingeladenen Einrichtungen feierten wir mit den Vorständen der Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach, Johannes von Hebel, Reinhard Lugschi und Walter Paulus-Rohmer im Beisein des Ersten Bürgermeisters Dr. German Hacker und dem Sparkassen-Christkind Anja Stowasser das jährliche Fest.

Neu war in diesem Jahr, dass keine Spendenbriefe überreicht wurden, da das langjährige Verfahren geändert und das kostenlose Spendenportal der Sparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach ins Leben gerufen wurde. Dieses Spendenportal bietet allen Vereinen und Institutionen die Möglichkeit, weitere Förderer zu akquirieren, ihr Projekt über die sozialen Medien zu teilen und bekannt zu machen. Die Sparkasse stellt ihren Förderbeitrag ebenfalls über die Plattform ein. Zusätzlich gab es an diesem Abend noch eine Verlosung und alle Vereine konnten einen Spendengutschein zwischen 10 und 500 Euro gewinnen. Adventlich umrahmt wurde die Veranstaltung durch die musikalische Darbietung der Musikschülerinnen Antonia Messmer und Hanni Azam, zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Haberberger.

Mit der Spendenaktion setzt die Sparkasse ein deutliches Zeichen: Mit unserer Unterstützung wollen wir denen helfen, die sich in unserer Region für Andere stark machen. Wir möchten damit unseren Dank für den ehrenamtlichen Einsatz zum Ausdruck bringen und zeigen, wie dieser Einsatz und das Engagement geschätzt werden. „Für die Sparkasse gehört es zu ihrem Grundverständnis, sich in der Region zu engagieren und einen Teil ihres Gewinns für gemeinnützige Zwecke einzusetzen“, betonte von Hebel.